Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.07.2019, 14:54
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.436
Standard Sparsamkeit egal? Was denken Motorradfahrer?

Hab diese Frage im Netz gefunden und fand es ganz interessant:
"Alle reden vom Klimawandel, doch auf den Verbrauch achten wir kaum. Sind Spritverbrauch und Abgaswerte für Motorradfahrer zweitrangig?"
Ja wie ist es den bei euch?

Ich geb es zu ich achte da überhaupt nicht drauf, beim Motorrad.
Das mag wohl daran liegen das es anders wie beim Auto keine direkten Nachteile gibt wen ich satt Euro 4 nur 3 oder gar 2 habe.

Im allgemeinen denke ich aber das ein Großteil genau so denkt einfach weil andere Parameter wichtiger sind angefangen beim Preis über das Fahrverhalten bis hin zu Optik.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.07.2019, 16:12
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 353
Standard AW: Sparsamkeit egal? Was denken Motorradfahrer?

Da achte ich Null drauf. Ist mir völlig egal und alles was du so an anderen Faktoren aufgezählt hast ist mir wichtiger.

Klammert man mal die Fahrten zur Arbeit aus, dann ist es für mich einfach ein Spaßgerät. Alle sonstigen km könnte ich mir leicht einsparen wenn ich hier auf die Umwelt oder den Geldbeutel achten würde. Klingt nicht toll..ist aber einfach so.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.07.2019, 16:55
Benutzerbild von Marschall
-
 
Registriert seit: 05.06.2017
Ort: Südbaden
Motorrad: Honda VT125, Honda GB500
Beiträge: 59
Standard AW: Sparsamkeit egal? Was denken Motorradfahrer?

Also meine beiden Kisten haben noch nicht mal Euro1 ... und irgendwie find ich das auch gut.

Die Frage wäre eher, inwiefern bzw. ob man generell gesehen Motorradfahren aus Spaß aus umwelttechnischer Sicht rechtfertigen kann.


Andererseits bin ich mit dem Motorrad sicherlich umweltfreundlicher unterwegs, wie wenn ich das Auto nehmen würde.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.07.2019, 18:23
Benutzerbild von SimOnTheBike
Fortschreitender Anfänger
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.529
Standard AW: Sparsamkeit egal? Was denken Motorradfahrer?

Ich kämpfe bestimmt nicht um jeden Liter, aber ich finde das Motorrad sollte immer in einem vertretbaren Rahmen liegen; also beim Verbrauch!
Die 6,5l/100km, die sich meine CBF so im Schnitt holt, halte ich für unverhältnismäßig, aber ich akzeptiere das. Andere Motorräder liegen da wirklich viel besser, bei teilweise mehr Leistung. Doch wer hat mich denn gezwungen die Dicke zu kaufen? NIEMAND!!!

Ich begreife nur nicht wie die an einem Tag sagen wir mal bei knapp unter 6 liegt und einen anderen fast die 7 vorm Komma stehen hat, obwohl Fahrweise und Streckenprofil recht ähnlich waren.

Ist halt eine kleine Diva!!!


Was die Schadstoffklassen angeht, musste ich mir erst mal bewusst machen, dass Euro4 beim Motorrad Euro 5 beim Auto ist! Wer denkt sich so einen aus?
Aber irgendwie bin ich da ein wenig außen vor. Letztlich denke ich mir, dass ich mit meinem CO2-Ausstoß persönlich besser da stehe, als die, die sich mit ihren Mega-Monster-SUVs jeden Tag eine Stunde alleine im Stau stehen. Zumal die meiste Fahrerei bei mir ja eh mit dem Roller passiert und der schluckt mal gerade die Hälfte von der Dicken
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.07.2019, 07:40
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.772
Standard AW: Sparsamkeit egal? Was denken Motorradfahrer?

Mache mir da keine Gedanken drum.

Und wenn ich bzgl. Motorradfahren große Bedenken wegen der Umwelt hätte, müsste ich es wohl konsequenterweise aufgeben.

Abgesehen davon: Ich bin in knapp 40 Jahren (Oh gott, so alt schon... ) ganze 3 mal mit dem Flugzeug verreist. Insofern sieht meine Bilanz, trotz Motorrad zum Spaß, wahrscheinlich gar nicht so schlecht aus.

Gesendet von meinem LG-H930 mit Tapatalk
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2019, 11:54
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.436
Standard AW: Sparsamkeit egal? Was denken Motorradfahrer?

Ich bin da ganz bei dir WorldEater.
Ich bin ja eh ein ganz Schlimmer fahr Sinnlos mit dem Motorrad durch die Gegend und fahre nen Diesel.
Es ist halt immer ganz witzig wen man von so Ökos bzw Tesla Weltrettern belehrt wird wie böse man ist, geht man dann aber mal näher drauf ein (gerad in den "Sozialennetzwerken") kommen solche Leute am ende ganz schlecht weg.
Urlaub auf dem Kreuzfahrtschiff, Shopping Tour mit dem Billigflieger nach New York oder Mailand, Winterurlaub, Bio-Obst und Fleisch aus Übersee, usw, usw.
Beim Thema E Fahrzeug ist eh noch nicht klar bzw. es wird nicht kommuniziert was das am Ende gutes für unsere Umwelt hängen bleibt.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.07.2019, 07:20
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 27.04.2016
Motorrad: Ducati Scrambler Icon
Beiträge: 226
Standard AW: Sparsamkeit egal? Was denken Motorradfahrer?

Mir ist es auch nicht so wichtig. Nett wenn es wenig verbraucht, ist aber kein Kaufgrund. Wenn es wirklich extrem werden würde mit 10L pro 100km, dann könnte es durchaus zum showstopper werden.
Beim Auto bin ich auch von einem Umweldfreundlichen Kleinwagen mit Erdgas auf ein Sportcoupe mit Euro5-Schummeldiesel umgestiegen. Der stand einfach verdammt günstig beim Händler...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.07.2019, 05:08
Punisher
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sparsamkeit egal? Was denken Motorradfahrer?

Weniger Furzen!

Ein einzelnes Beispiel für die Klimaerwärmung:

Der Mensch gemachte Treibhauseffekt entsteht haupsächlich durch Kohlendioxid und Methan, letzteres wird z.B. beim Furzen freigesetzt. Methan hat zwar eine kürzere Verweildauer in der Atmoshäre, ist aber 25x so wirksam wie Kohlendioxid. Deshalb könnte der Mensch viel umweltschonender leben, wenn er auf viele blähende Lebensmittel verzichten würde bzw. diese nur reduzierte!

Also für die umweltbewussten Mopedfahrer: Schaut euch die Liste an, verzichtet/ reduziert genannte Lebensmittel und geht umweltsorgenfrei und mit Freude eurem Hobby nach… (weniger furzen, mehr fahren…)!

Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hauptbremszylinder tauschen - egal welchen? Mattes_01 Motorradtechnik 2 24.07.2018 14:52
Motorradfahrer und ihr Ego Ronin Motorrad Allgemein 16 27.05.2018 18:22
DIE App für Motorradfahrer.... marks_endur0 Motorrad Allgemein 7 31.03.2012 19:11
Wenn Männer ander denken.... Bredi Fun 2 09.07.2011 20:37
Sonnenblende ja oder egal? Isabella74 Helme 19 22.06.2011 18:19