Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 07.06.2019, 10:27
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 334
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Ich bezweifle, dass du weisst wovon du redest. Du redest lediglich von deinen Beobachtungen. Wie viele Strafanzeigen es in diesem Bereich gibt, wie viele LKW-Fahrer stehen bleiben bis die SiLei da ist etc weisst du eben nicht. Und jetzt kommt natürlich dann auch wie zu erwarten war deine Verschwörungstheorie auf die ich eigentlich schon gewartet habe. Insofern erübrigt sich dann auch hier wieder jegliche weitere Diskussion und wir können es damit zusammenfassen, dass du nie im Bereich der Strafverfolgung tätig warst, keine juristische oder auch nur allgemein-rechtliche Ausbildung hast, nicht täglich im Gerichtssaal sitzt, nicht täglich Streife fährst, nie bei der PAST warst etc und es trotzdem besser weisst als jene, die das tun. Wie oft ich schon in der knallen Sonne oder in der kalten Nacht LKWs angehalten habe kann ich kaum zählen. Wie oft ich Probleme mit diesen Leuten hatte weil die gemeinsame Verständigung eine Schwierigkeit war kann ich auch nicht mehr zählen. Wie viele Kontrollen es da gab kann ich nicht einmal mehr schätzen. Aber du weisst das ja alles besser In diesem Sinne dann auch genug von mir dazu
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 07.06.2019, 12:12
Benutzerbild von Soeren2008
Reiskocher-Fahrer
 
Registriert seit: 19.12.2018
Ort: Baden-Württemberg
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Beiträge: 241
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Hi

Er hat doch geschrieben, dass er raus ist!
Und was bei den Bußgeldstellen und Gerichten landet, ist doch nur der Teil des Eisbergs, der über dem Wasser hinaus ragt. (Und bekanntlich liegen 2/3 unterhalb der Wasseroberfläche).
Und den Jungs und Mädels die täglich auf der Straße unterwegs sind, um unseren Motor am lauffen zu halten, traue ich schon eine größere Sicht in die Realität zu, als von denjenigen unter uns, die als Hobbyfahrer unterwegs sind.
Die Kilometer, die ich auf deutschen Straßen verbracht habe, habe ich nie zusammengerechnet. Vor ein paar Jahren waren es deutlich doppelt so viele wie heute.
Aber mein subjektiver Eindruck ist jedenfalls, dass der Verkehr zugenommen und die Rücksichtnahme insgesamt deutlich nachgelassen hat.
Und das liest man auch in vielen Beiträgen oberhalb, in denen viele Ihr bewusstes Fehlverhalten versuchen zu rechtfertigen.
Und auch Polizisten (m/w/d) sind nur Menschen. Menschen machen Fehler und gehen auch manchmal den Weg des geringsten Widerstandes.
Da braucht man von keiner Seite jetzt in eine Rechtfertigungsorgie zu verfallen.
Frank
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 07.06.2019, 12:39
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 334
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Zitat:
Zitat von Soeren2008 Beitrag anzeigen
Hi

Er hat doch geschrieben, dass er raus ist!
Und du befriedest es jetzt inwiefern? Die Sache ist zwischen ihm und mir und offenkundig für uns beide nun auch damit wieder erledigt.

Zitat:
Zitat von Soeren2008 Beitrag anzeigen
Und was bei den Bußgeldstellen und Gerichten landet, ist doch nur der Teil des Eisbergs, der über dem Wasser hinaus ragt. (Und bekanntlich liegen 2/3 unterhalb der Wasseroberfläche).
Womit dann ja auch klar ist, dass es eben keinen Freifahrtschein gibt?!

Zitat:
Zitat von Soeren2008 Beitrag anzeigen
Und den Jungs und Mädels die täglich auf der Straße unterwegs sind, um unseren Motor am lauffen zu halten, traue ich schon eine größere Sicht in die Realität zu, als von denjenigen unter uns, die als Hobbyfahrer unterwegs sind.
Denen traue ich zu das zu bewerten was sie sehen. Damit dann eine allgemeingültige Aussage für jene zu treffen deren Job die Verfolgung von OWis und Straftaten sind liegt eben nicht in ihrem Bereich. Das traue ich dann gerade jenen doch eher zu die genau damit täglich zu tun haben

Zitat:
Zitat von Soeren2008 Beitrag anzeigen
Aber mein subjektiver Eindruck ist jedenfalls, dass der Verkehr zugenommen
Da müssen wir uns nicht auf die subjektive Ebene begeben, das ist durch Zahlen leicht zu bejahen.

Zitat:
Zitat von Soeren2008 Beitrag anzeigen
und die Rücksichtnahme insgesamt deutlich nachgelassen hat.
Das kann ich nicht beurteilen. Schon aufgrund der gestiegenen Fahrzeugzahlen und der damit nicht nachkommenden Infrastruktur dürfte es aber wahrscheinlich ohnehin häufiger im Straßenverkehr knallen. Verbal, körperlich und im eigentlichen Wortsinn. Insofern kann man deinen subjektiven Eindruck hier wohl auch gut teilen.


Zitat:
Zitat von Soeren2008 Beitrag anzeigen
auch Polizisten (m/w/d) sind nur Menschen. Menschen machen Fehler und gehen auch manchmal den Weg des geringsten Widerstandes.
Da braucht man von keiner Seite jetzt in eine Rechtfertigungsorgie zu verfallen.
Frank
Ich habe kein Fehlverhalten gerechtfertigt. Ich gebe zu bedenken, dass man als fachfremde Person vielleicht zurückhaltender mit einer Meinung sein sollte wenn es um die Beurteilung der Tätigkeit einer Berufsgruppe geht der man nicht angehört und von deren Zwängen und tagtäglicher Arbeit man keine Ahnung hat. Nicht jeder kann alles. Nicht alle ausser einem selbst sind blöd und nicht überall steckt ein böser Wille dahinter.
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 07.06.2019, 13:46
Benutzerbild von Soeren2008
Reiskocher-Fahrer
 
Registriert seit: 19.12.2018
Ort: Baden-Württemberg
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Beiträge: 241
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Aus meiner Sicht wird Dich die Schwarz-Weiß-Ansicht aller Dinge nicht weiterbringen. Die Welt ist bunt und manchmal auch schwarz, wie ich feststellen musste.
Und man darf sich über alles eine Meinung machen und auch zu jedem Berufsbild äußern. Ob die Meinung und das Bild am Ende stimmen, macht jeder mit sich selbst aus.
So ist das in einer Demokratie vorgesehen.
Das war es von mir zu dem Thema.
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 07.06.2019, 13:48
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 334
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Und so darf man auch gegen eine bestehende Meinung argumentieren. Was eher mit Meinungsfreiheit zu tun hat als mit Demokratie
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Richtiges Verhalten bei Stau DennisHoch Motorrad Allgemein 6 30.04.2018 11:06
Was tun bei Stau und Hitze? Stefan G. Motorrad Allgemein 11 06.04.2016 15:00
Zwischen den Spuren fahren beim Stau Malnefrage Motorrad Allgemein 9 15.08.2013 22:27
Durchschlängeln im Stau tux Motorrad Allgemein 31 11.11.2012 10:29
Stau.....und nun? Isabella74 Motorrad Allgemein 11 14.07.2011 08:23


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0