Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein > Kaufberatung

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07.03.2018, 20:00
Fahranfänger
 
Registriert seit: 22.08.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Unter sieben Litern/100km ging nichts
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 07.03.2018, 20:06
Fahranfänger
 
Registriert seit: 22.08.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Die SV 650 (AV) säuft bei artgerechter Fahrweise 6-8 ltr. Und damit meine ich :Attacke ! Sie kann auch 5 ltr. , macht aber keinen Spaß.
Die FZS 600 (1998er) begnügt sich mit 3,5 ltr bei ruhiger Fahrweise, in Normalen etwa 4-5 ltr. Bei Attacke bis zu 10 ltr.

Jo
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07.03.2018, 20:28
Benutzerbild von SiriBauer
Metal-Bikerin
 
Registriert seit: 12.05.2017
Ort: Ennepe-Ruhr-Kreis
Motorrad: Street Triple R
Beiträge: 218
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Zitat:
Zitat von J. Silver Beitrag anzeigen
Unter sieben Litern/100km ging nichts
Ich glaube, wir müssen von verschiedenen Maschinen sprechen

Mein Freund schafft mit seiner Suzui GSR 600 zwischen 280 und 300 km. Und er fährt dann bis zur Tankstelle und muss nicht schieben oder volltanken
Laut seiner Berechnung fährt er sie auf 4,5 l/100 km.

Und das bei einer Fahrweise, wo ich mit meiner alten Er-6n nicht hinter her kam (Langsam ist also auch was anderes).

Viele Grüße
Siri

PS @Justitia: Die Erna ist trotzdem ein super Motorrad. Lass dich von der oben getroffenen Aussage nicht verunsichern
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07.03.2018, 20:42
Fahranfänger
 
Registriert seit: 22.08.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Schwachstellen hat jedes Modell. Die ER6 ist völlig ok. Nur gebe ich gerne Erfahrungen weiter. Und mit etwas Sorgfalt kann man sich viel Ärger ersparen und unnötige Werkstattkosten. Mit ein paar Handgriffen oder besser gesagt:Mit Vorsorge.

Jo
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07.03.2018, 21:23
KiTo
 
Registriert seit: 05.03.2018
Ort: Lienz
Motorrad: Yamaha MT09 Tracer
Beiträge: 9
Kito eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Zitat:
Zitat von Justitia Beitrag anzeigen
Richtig. Jetzt ist es erst einmal ziemlich viel Geld. Komplette Ausrüstung, Motorrad, Fahrschule. Das wird nächste Saison alles viel entspannter sein und dann tut es auch nicht weh, wenn ich mit dem Helm für 150 Euro nicht klar komme und ihn nicht mehr nutze.

Immerhin habe ich Schuhe für die nächsten 15 Jahre
Hallo Justitia, Mit deinen Themen hatte ich vor einem Jahr zu kämpfen. Wie viel investiere ich, bevor ich den Schein überhaupt habe, welches Risiko, wo informiere ich mich. Dieses Forum, Lob an Ronin, bietet echt tolle Tipps. Wünschte, hätte das Forum vor einem Jahr gefunden. Motorrad ist eine rein emotionale Welt und es kommt auf den Wohlfühlfaktor an. Die Entscheidung, welches Moped würde ich, jetzt im Nachhinein, erst treffen, wenn du den Schein hast und Probe fahren kannst. Jedes Moped hat sein Eigenleben, das auf den ersten Blick nicht offensichtlich ist. So kein sich ein hässliches Entlein als Traumprinz entpuppen oder umgedreht. Die Vorauswahl, die du schon einmal getroffen hast, ist bestimmt super. Die finale Entscheidung... Vielleicht noch mit etwas Geduld, bis der A Schein dein ist. Dann kannst ja mal ein Wochenende mit "Speed Dating" verbringen;-)

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 07.03.2018, 21:28
Fahranfänger
 
Registriert seit: 22.08.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Und dann erklär mal was Saufschwein uns sagen soll, ich glaube kaum das sie nur ansatzweise an die 10l deines Beispiels kommt.

Ronin: Das hab ich für die FZS600 geschrieben.

Und das ABS nützt Dir nur etwas, wenn es an der Maschine verbaut ist, die Dir liegt.
Es gibt bezahlbare, leicht zu fahrende Maschinen , die man trotz höheren Alters, ohne ABS, empfehlen kann. Was nützt es , eine junge , bezahlbare,schöne Kiste zu kaufen ,die letztlich auch nur Maschinenbau ist, und im Falle X eine junge , schöne Kiste ist, mit immensen Werkstatt- und Wartungskosten. Aber darum diskutieren wir ja hier.

Jo
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07.03.2018, 22:57
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.237
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Was ist an der Frage falsch zu verstehen, ich wollte wissen wie viele Liter die GSR 600 (von dir als Saufschwein bezeichnet) verbraucht, da ich nicht glaube das sie mehr braucht als dein Beispiel (FZS600).
Und was soll ich sagen 7l sind tatsächlich weniger wie 10l.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08.03.2018, 07:26
Fahranfänger
 
Registriert seit: 22.08.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Wenn eine Kiste unter 7 ltr. nicht zu bewegen ist, ist das ein Saufschwein.Als 600er zumindest, meiner Meinung nach.
Das mit dem GSR-Verbrauch hat sich ja eh geklärt. Wer weiß auch , was da im GSR-Forum für Vollgasfreunde geantwortet haben.
Die 10ltr. bei der FZS600 gelten schließlich bei Vollgas.Da ist doch etwas ganz anderes,aber lassen wir das.

Jo
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08.03.2018, 15:05
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.376
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Jesses...
Da rege ich mich auf, weil ich meine Kleine nicht unter die 6-Liter-Marke gezwungen kriege
Andersrum hatte ich sie aber auch mit viel Autobahn noch nicht über 8 Liter.
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09.03.2018, 07:53
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 334
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Zitat:
Zitat von Kito Beitrag anzeigen
Die finale Entscheidung... Vielleicht noch mit etwas Geduld, bis der A Schein dein ist. Dann kannst ja mal ein Wochenende mit "Speed Dating" verbringen;-)
Da ich das Motorrad auch gerne vorher Probe fahren würde, wird keines gekauft ohne das der Schein da ist. Aber ich muss ja irgendwie suchen, eingrenzen und Probesitzen (schon wegen der Höhe. Die stellt sich wirklich als Problem dar...)

Gestern wollte ich dann endlich mal loslegen, war bei der ausgesuchten Fahrschule schön mit den Schuhen und habe Prima aufs Motorrad gepasst. Geld, Passbild, Sehtest in der Hosentasche. Leider stellte sich dann heraus, dass die Fahrschule für mich nicht in Frage kommt, da sie in einem anderen Landkreis liegt und unser Landkreis keine Prüfung in einem anderen zulässt. Der Fahrlehrer hingegen nicht in "meinem" Landkreis fahren möchte, auch nicht nur zur Prüfung. Schön gute zwei Wochen verloren...hätte man auch gleich sagen können.
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 09.03.2018, 08:19
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.698
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Interessant... sowas hab ich ja noch nie gehört... aber anscheinend ticken die Uhren in Bayern tatsächlich anders.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09.03.2018, 09:01
Benutzerbild von Littleelk
Eifel-Fan
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: StädteRegion AC
Motorrad: Kawasaki Z900
Beiträge: 169
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Oh man, das ist ja echt ärgerlich. Drücke dir die Daumen, dass du schnell "Ersatz" findest.

Aber zum Thema, Motorradkauf vor Erwerb Führerschein. Ich habe es gemacht und bin auch die letzten Stunden in der Fahrschule mit meiner eigenen Maschine gefahren, weil die Fahrschul-Bandit etwas zu hoch für mich war. (Ja, ich habe Probegesessen. Die ersten Stunden waren auch auf ein F650 GS, die war halt besser, aber nur A2)

Mit meiner Yamaha bin ich dann letztes Jahr 7.000 km gefahren, aber mit zunehmender Fahrerfahrung habe ich gemerkt, dass dieses Motorrad vllt dann doch nicht das richtige für mich ist.
Also habe ich dann ein paar Probefahrten unternommen und mich für eine Kawa entschieden. Wir passen einfach besser zusammen.
Ich bin mit der Yamaha sehr gut gefahren, aber es fehlte etwas. Dies habe ich aber erst mit ein paar tausend Kilometern auf der Uhr gemerkt. Möchte nicht sagen, dass die Yamaha ein Fehlkauf war, wir haben uns einfach auseinander gelebt

Wollte nur einmal schreiben, dass es auch Leute gibt, die schon vor der Führerscheinprüfung ein Motorrad gekauft haben.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09.03.2018, 09:02
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 334
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Es gibt Ausnahmen. Zum Beispiel wenn man irgendwo eine Art Lebensmittelpunkt in diesem Landkreis begründen kann man geht also zum Beispiel dort zu Schule, Arbeit, Zweitwohnsitz etc.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 09.03.2018, 09:03
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 334
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Zitat:
Zitat von Littleelk Beitrag anzeigen
Aber zum Thema, Motorradkauf vor Erwerb Führerschein. Ich habe es gemacht und bin auch die letzten Stunden in der Fahrschule mit meiner eigenen Maschine gefahren, weil die Fahrschul-Bandit etwas zu hoch für mich war. (Ja, ich habe Probegesessen. Die ersten Stunden waren auch auf ein F650 GS, die war halt besser, aber nur A2)
Ach, das geht? Ich dachte das wäre schon aus Versicherungsgründen nicht möglich?
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 09.03.2018, 09:22
KiTo
 
Registriert seit: 05.03.2018
Ort: Lienz
Motorrad: Yamaha MT09 Tracer
Beiträge: 9
Kito eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Justitia Sucht ein Motorrad

Zitat:
Zitat von Justitia Beitrag anzeigen
Ach, das geht? Ich dachte das wäre schon aus Versicherungsgründen nicht möglich?
Versichert wird ja das Motorrad. D.h. Die Versicherung kann irgend jemand zahlen und das Motorrad ist angemeldet. Wenn ein Unfall passiert und der Lenker hat keinen Schein (Fahrschulfahrten werden hier vielleicht eine Ausnahme sein), dann schaut die Versicherung natürlich, von wem das versicherte Motorrad gefahren wurde. Wehe, der Fahrer hatte keine Lenkberechtigung.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einsteiger sucht Motorrad lookatme Kaufberatung 19 08.03.2018 21:27
Motorrad-Anfänger sucht Motorrad für A2 Schein MadBean Kauf & Verkauf 8 01.06.2013 20:04
Fahranfänger sucht Motorrad evildragon09 Kaufberatung 9 16.06.2012 11:56
(großgewachsener) anfänger sucht motorrad GetToDaChopper Chopper / Cruiser 5 21.07.2011 18:05
1,9m großer Fahranfänger sucht Motorrad konsti Motorrad Allgemein 0 23.04.2010 18:52


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0