Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07.05.2012, 12:12
Benutzerbild von Karmine175
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 02.04.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 90
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Tipps zum Thema: Slalom mit Schrittgeschwindigkeit.

1. Nimm dir genug Anlaufweg, so dass du schon min. 10 Meter vorm ersten Hüttchen, in Schrittgeschwindigkeit fährst und zwar sicher fährst und nicht noch dein Gleichgewicht suchen musst.

2. Die Kupplung immer ziehen! Wenn du merkst dass du zu langsam wirst, ganz leicht die Kupplung ein bisschen schleifen lassen und dann gleich wieder wegnehmen.

3. Die rechte Hand darf NICHT bremsbereit sein. Umschließe mit der ganzen Hand den Griff und lass die Finger von der Bremse. Die Vorderradbremse ist der absolute Overkill bei langsamen fahren. Außerdem kannst du sicherer Lenken wenn alle Finger dem Griff umarmen.

4. Fühle deine Hinterradbreme! Übe mal ein bisschen im ersten Gang mal die Hinterradbremse zu benutzen und fühle mal wie stark sie ist. Wenn du ein Gefühl dafür entwickelst wie Hinterradbremse reagiert und wie du am besten deinen rechten Fuß bremsbereit stellt, hilft das unglaublich weiter beim slalom fahren.

5. Schaue nicht genau das Hüttchen an, dass du jetzt umfahren möchtest, sondern immer eins weiter. Ansonsten kannst du dir deine Fahrrute nicht richtig einplanen.

6. Ganz ruhig bleiben, du fährst in Schrittgeschwindigkeit. Es geht gerade nicht um dein Leben. Wenn du umfällst, gut ist scheiße gelaufen, aber du steht auf ohne Krankenwagen. Wenn du eine Slalomkurve so richtig scheiße gefahren bist, versuche nicht um biegen und brechen die nächste zu nehmen. Das kannst du probieren wenn du die Maschine wirklich beherrscht. Ansonten brech ab, wende und probier es nochmal mit genügend Anlauf.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 07.05.2012, 12:19
tux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Ich bin zwar kein Fahranfänger, da ich seit 7 Jahren im Führerscheinbesitz bin, aber ich kann euch für die Grundfahraufgaben einen Tipp geben: Wenn ihr damit Schwierigkeiten habt, dann bitte nicht auf die Kegeln gucken, sondern auf die Straße!

Diesen Tipp habe ich damals von meinem Fahrlehrer bekommen und das hat bei mir immer geklappt. Seitdem liebe ich Slalomübungen!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07.05.2012, 12:29
Benutzerbild von Schnix
MotorradfahrerIN
 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Rheinland
Motorrad: Yamaha FZS 600 Fazer
Beiträge: 887
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Zitat:
Zitat von tux Beitrag anzeigen
Ich bin zwar kein Fahranfänger, da ich seit 7 Jahren im Führerscheinbesitz bin, aber ich kann euch für die Grundfahraufgaben einen Tipp geben: Wenn ihr damit Schwierigkeiten habt, dann bitte nicht auf die Kegeln gucken, sondern auf die Straße!

Diesen Tipp habe ich damals von meinem Fahrlehrer bekommen und das hat bei mir immer geklappt. Seitdem liebe ich Slalomübungen!
Der Tipp nicht auf die Hütchen zu gucken ist wirklich der beste und wichtigste! Hat mir zum "Durchbruch" in Sachen Slalom verholfen.
__________________
Doch ich will diesen Weg zu Ende geh'n,
und ich weiß, wir werden die Sonne seh'n.
Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07.05.2012, 12:50
Benutzerbild von Meridian
Ganzjahresfahrer :)
 
Registriert seit: 10.03.2012
Ort: Wernigerode
Motorrad: Honda CB 500
Beiträge: 148
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Mein "Durchbruch" beim Slalomfahren war, als mein Fahrlehrer mir vor Verzweiflung das Motorrad weggerissen hat und mir gezeigt hat, wie man es richtig macht....

...zumindest hat er das vorgehabt
Das ist auch keine Glanzleistung von ihm geworden, aber danach wusste ich, wie ich es nicht machen soll

Hilft ja vielleicht auch mal ganz gut, wenn man etwas vorgemacht kriegt

(Ansonsten war er immer die Ruhe selbst...^^)
__________________
>> Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to
skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!!!" <<
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07.05.2012, 14:13
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Zitat:
Zitat von Karmine175 Beitrag anzeigen
5. Schaue nicht genau das Hüttchen an, dass du jetzt umfahren möchtest, sondern immer eins weiter.
Mein Fahrlehrer hätte mir da die Ohren gebrochen. Ich sollte NIE ein Hütchen anschauen, sondern nur die Zwischenräume!

Ansonsten gute Ratschläge. Mein Sicherheitstraining wird in den Sommerferien gemacht.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 07.05.2012, 14:28
Binusch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

[quote=Karmine175;71340]Tipps zum Thema: Slalom mit Schrittgeschwindigkeit.

1. Nimm dir genug Anlaufweg, so dass du schon min. 10 Meter vorm ersten Hüttchen, in Schrittgeschwindigkeit fährst und zwar sicher fährst und nicht noch dein Gleichgewicht suchen musst.
............
quote]

Das geht nicht, da man 2 Meter vorher anfangen muss in der Prüfung...mit "Anlauf" kann ichs ja.
Aber das Ausbalancieren und dann gleich um ein Hütchen fahren, das macht mich krank....
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07.05.2012, 20:18
Fahranfänger
 
Registriert seit: 01.05.2012
Ort: Darmstadt
Motorrad: Zephyr 550
Beiträge: 83
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Ich hatte heute meine nächste Fahrstunde und mein FL hat mich erst mal quer durch die Stadt, dann auf die Kraftfahrstraße und zum Schluß durch den Odenwald gejagt.

Da ich ja im Moment noch ne 125er fahre und er seine "große" Maschine hatte ich wieder mal so mein Problemchen an ihm dran zu bleiben

Das Kurvenfahren im Odenwald war für mich heute teilweise grausig bis magenverknotend, aber ich habs überlebt

Zwischendurch meinte er, auch mal Slalom fahren zu müssen und ich sollte das nachmachen *oje oje oje* Mein "Slalom" bestand aus minimalen Lenkerbewegungen, die er nicht mal gesehen hat , aber ich versuchs weiter!!

Was da Anschauen von Pilonen und sonstigem angeht, stimmt voll und ganz - man sollte IMMER dahin schauen, wo man hin will und nicht auf das Hinderniss oder den Straßenrand o. ä. Hab ich heute einige Male gemerkt!

LG Silvia

@Karmine 175
was du vorher erzählt hast (zuviel Gas um dann zu bremsen) kommt mir auch irgendwie bekannt vor.
Ich hab es tatsächlich geschafft, mich aufs Hinterrad zu stellen, um dann abzusteigen vor Schreck

Geändert von zwergin (07.05.2012 um 20:21 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 07.05.2012, 21:21
Rammelstein
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Liebe Silvi...schau mal ins Album...es macht irre Spass und es haben ganz andere Leute geschafft....macht Euch bitte nicht verrückt. Wird alles gut.^^
Nur Später nie übertreiben...

Schaut mal hier...die können sich nicht alle irren... ;o))

Biker auf der A7 - Director's Cut - Teil 1 - YouTube
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08.05.2012, 05:36
Binusch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

So, gestern zum ersten mal wieder am platz gewesen.

Kreise sollen schneller gehen

Langsamer slalom wollt erst nicht klappen, dann war er einmal gut.

Großer slalom gut, wird immer besser

Bremsen gut

Stop and go wollte diesmal nicht so wie ich, besonders rechts....den kann ich sonst immer!

Ausweichen ohne bremse geht gut und mit ist ok, mal so mal so.

Jetzt üben bis zum umfallen und hoffen dass es von mal zu mal besser wird. Vielleicht male ich mir doch punkte in den hof um die ich dann rum-Eiern kann
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 08.05.2012, 07:05
Benutzerbild von Bibi
Rennschnecke :)
 
Registriert seit: 16.04.2012
Ort: Warendorf
Motorrad: Suzuki Gladius 650 :)
Beiträge: 118
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Habe heute Abend meine Nachtfahrten. Vorher wird auch noch fleißig Slalom usw. geübt. Mal sehn wie es heute klappt . Es tut so gut zu lesen bzw. zu wissen, dass es Euch allen irgendwie genau so besch..... geht wie mir, wenn man sich dem Prüfungstermin nähert. Ach was, wir schaffen das ALLE!!! Und dann werden wir allen Anderen die nach uns den Schein machen, genau das gleiche sagen wie die erfahrenen Fahrer uns jetzt....."Macht Euch nicht verrückt, Ihr schafft das!!!" .... In diesem Sinne, wünsche ich Euch allen viel Erfolg bei der nächsten Fahrstunde.
Gruß Bibi
__________________
Motorrad fahren ist viel zu schön, um es allein den Männern zu überlassen!
Bibi
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 08.05.2012, 07:18
alvo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Hallo,

macht euch nicht verrückt, wenn es mit den Grundfahrübungen nicht gleich klappt. Ich kenne genug Biker, die länger fahren und damit noch heute ihre Probleme haben
Deshalb Bange amchen gilt nicht, und alles Gute allen, die ihre Prüfung noch vor sich haben. Ihr schafft das......


mfg

Volker A.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 08.05.2012, 11:19
Benutzerbild von Schnix
MotorradfahrerIN
 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Rheinland
Motorrad: Yamaha FZS 600 Fazer
Beiträge: 887
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Ich kann mich nur wiederholen: Ich habe vor meinem Prüfungstermin auch gedacht, ich schaffe das nie!
Ich hatte zu der Zeit gerade mal 6 Fahrstunden (also drei Doppelstunden) hinter mir, stellte mich zwar recht gut an, wähnte mich aber bei der Stundenzahl noch sehr am Anfang meiner Führerscheinkarriere.
Und dann kam mein FL und hat mir den Prüfungstermin um die Ohren gehauen: "Nächste Woche Donnerstag."
Das war da in weniger als einer Woche. Und ich war gerade mal drei mal gefahren.
Er hat mir angeboten, es ginge auch später wenn ich mich noch nicht so fühlen würde, aber da ich den FL sehr gut kannte (schon B-Schein bei ihm gemacht) und wusste, dass er genau weiß, was er da tut, hab ich ja gesagt.
Danach Fahrstunde auf Fahrstunde und ich dachte ich kann nichts!
Und dann kam die Prüfung und im Endeffekt war sie ein Witz, wenn man sie mit den Vorstellungen vergleicht, die man sich davon gemacht hat.
Ich bin am Ende mit genau 14 Fahrstunden (eine mehr als Minimum) und Führerschein da raus.
Man muss sich einfach klar machen, dass die Prüfer da keine perfekte Leistung erwarten. Auch die wissen, Fahren lernst du nicht in der Fahrschule sondern später auf der Straße.
Man muss nur zeigen, dass man das Motorrad bedienen kann, ohne eine Gefahr für die Allgemeinheit darzustellen.
Das einzig kritische (für alle, die den B-Schein schon haben und somit nicht ständig über Vorfahrt und Blinken nachdenken müssen) sind die Grundfahrübungen.
Und irgendwie magisch scheinen die bei niemanden in den Stunden perfekt zu klappen (der kleine Slalom sowie manchmal stop and go waren bis zum Schluss auch meine Sorgenkinder), aber in der Prüfung läuft es bei fast allen reibungslos!
Ich habe in der Stunde am Prüfungstag bei 4 mal kleinem Slalom, die Hütchen auch einmal abgeräumt und einmal gestreift, nur zwei mal ohne Fehler) und dachte ich muss sterben.
Aber in der Prüfung: Erster Versuch: Perfekt.
Das selbe gilt für alles andere. Bei Gefahrenbremsung ging mir zwar das Hinterrad weg (kein ABS) aber ich konnte es abfangen. Der Prüfer war ganz begeistert (und mein FL kreidebleich ).
Will sagen: Man macht sich einfach viel zu viele Gedanken!
Die Prüfer sind zum Großteil wirklich gnädig und solange ihr nicht mit 30 kmh zu viel durch die Spielstraße brettert oder am Zebrastreifen die Oma ummäht, kann euch fast nichts passieren.

Ich hoffe, ich konnte einigen von euch etwas Mut machen. Und wenn euch das noch nicht reicht:
Schaut mal bei sonnigem Wetter auf die Straße. Die 1000 Leute, die euch auf zwei Rädern entgegen kommen, sind auch alles keine Superhelden (und 80% von ihnen dürften auch an irgendeiner Grundfahrübung verzweifelt sein). Und den Schein haben sie heute trotzdem.
Mein FL meinte, er (seit 16 Jahren Fahrlehrer) hätte bisher erst eine Schülerin gehabt, die am Ende ohne Schein die Sache abgebrochen hat. Und bei der lag es nicht an den Grundfahrübungen. Sie konnte einfach noch in der 30ten (kein Witz) Fahrstunde nicht gut genug Schalten (sie fiel dabei jedes mal fast um) um auf die Straße zu kommen. Und so weit seid ihr doch alle schon längst.
__________________
Doch ich will diesen Weg zu Ende geh'n,
und ich weiß, wir werden die Sonne seh'n.
Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 08.05.2012, 12:23
tux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Bei mir war es damals so: Mein Fahrlehrer meinte, er hatte noch nie eine(n) Fahrschüler(in) gehabt, die so wenig Fahrstunden absolviert haben wie ich. Da ich schon im Besitz eines Autoführerscheines war, bin ich mit dem Motorrad nur Landstraße und Autobahn gefahren. Die Pflichtstunden für Stadt und Nacht hatten wir in die Grundfahraufgaben investiert. Deshalb hat es bei mir mit den Grundfahraufgaben gut geklappt, eben weil ich mehr Zeit für sowas hatte.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 08.05.2012, 13:04
Benutzerbild von Schnix
MotorradfahrerIN
 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Rheinland
Motorrad: Yamaha FZS 600 Fazer
Beiträge: 887
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Zitat:
Zitat von tux Beitrag anzeigen
Die Pflichtstunden für Stadt und Nacht hatten wir in die Grundfahraufgaben investiert. Deshalb hat es bei mir mit den Grundfahraufgaben gut geklappt, eben weil ich mehr Zeit für sowas hatte.
So war es bei mir auch. Stadt, Land, Autobahn, Nacht war ja eh immer irgendwie dazwischen um zum Übungsplatz und wieder zurück zu kommen.
__________________
Doch ich will diesen Weg zu Ende geh'n,
und ich weiß, wir werden die Sonne seh'n.
Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 08.05.2012, 13:10
Benutzerbild von Feryl
Eliptic
 
Registriert seit: 03.05.2011
Ort: Gütersloh
Motorrad: Suzuki GS500E
Beiträge: 304
Standard AW: Fahranfänger tauschen sich aus

Ist das nicht immer so? Bei mir war auch immer alles kombiniert ... wenn wir bei nem großen Parkplatz oder einer ruhigen Straße vorbeikamen, wurden halt ein paar Grundfahrübungen gemacht. Egal ob Stadt, Land oder Autobahn. Einmal durfte ich auch Nachts Übungen machen, das war schon spannend
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
platter Reifen in Kurve - tauschen? buschinski Motorradtechnik 3 23.02.2012 22:40
Streetfighter für Fahranfänger? Veranovivaz Supersport / Streetfighter 23 12.09.2011 10:13
Kupplung tauschen Idefix Motorradtechnik 7 11.09.2011 16:43
Fahranfänger auf Endurosuche jasonvorhees Enduro / Reiseenduro 3 29.07.2009 21:39
Fahranfänger-Kaufentscheidung!? Selevin Kaufberatung 6 26.06.2009 14:01


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0